Wienwoche der 4. Klasse

Unsere Wienwoche fand heuer bereits im März bei wechselhaftem Wetter statt. Am Montag sollten wir mit dem Zug nach Wien fahren, doch unglücklicherweise war die Strecke von Freistadt bis Kefermarkt gesperrt, deswegen stiegen wir in einen Bus um. Dann begann unsere abenteuerliche Reise nach Wien. Wir besichtigten das Naturhistorische Museum und erlebten danach eine sehr spannende Führung im Time Travel. Einen Höhepunkt stellte natürlich der Besuch des Stephansdoms dar, dessen Nordturm wir über 343 Stufen bestiegen. Danach fuhren wir ins Planetarium, wo die meisten Schüler durch die bequemen Sitze ein verspätetes Mittagsschläfchen hielten. Ein Besuch im Vergnügungspark rundete den Besuch im Prater ab. Eine tolle Busrundfahrt durch das moderne Wien kam bei allen Schülern gut an. Am Abend gingen wir ins Raimund-Theater, wo wir uns das Musical „I am from Austria“ anschauten. In der Kaisergruft und Schatzkammer erfuhren wir viel über die Herrschaft der Habsburger. Auch deren Sommerresidenz, das Schloss Schönbrunn, und der angeschlossene Tiergarten standen in dieser Woche am Programm. In der barocken Karlskirche konnten wir mit einem Lift die Fresken hautnah betrachten. Natürlich durfte auch ein Besuch des in der Nähe befindlichen Naschmarktes nicht fehlen. Den krönenden Abschluss aber bildete ein Eis von Tichy am Reumannplatz.